Journées européennes du patrimoine

Europäische Tage des Denkmals: Reparieren und Wiederverwenden Interlaken

Höhematte: Touristische Bauten
Sonntag, 10.09.2023, 10 bis 12 Uhr
Geführter Rundgang/Spaziergang um die Höhematte mit Lokalhistorikern

Um 1800 entdeckten die Reisenden das Berner Oberland. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Interlaken zum Ferienort. In dieser Zeit begann man mit dem Aufbau der touristischen Infrastruktur von Interlaken. Vor allem der Hotelbau setzte im grossen Stil ein, ein Kursaal entstand. Im 21. Jahrhundert präsentieren sich die touristischen Infrastrukturen, allen voran die Hotels, in einem ganz anderen Stil als im 19. Jahrhundert: Viele Hotelbauten wurden erfreulicherweise erhalten und laufend renoviert, andere wurden vom alten Standort an einen neuen versetzt, einige wurden zurückgebaut, wiederum andere wurden erweitert, zahlreiche Hotelbauten von einst werden heute anders genutzt.

Unter der fachkundigen Führung einheimischer Geschichtskenner beziehungsweise Lokalhistorikern wird den Teilnehmenden auf einem rund zweistündigen Spaziergang um die Höhenmatte der Wandel vom 19. ins 21. Jahrhundert aufgezeigt.

Treffpunkt

Vor dem Grand Café-Restaurant Schuh, Höheweg 56, Interlaken

Organisation

Berner Heimatschutz Region Interlaken Oberhasli