Referat
Bahnhofstrasse Biel. Foto: Martin Schwendimann

Biel – 18 Jahre nach dem Wakkerpreis

Samstag, 20. August, 14.00–15.30 Uhr
Farelhaus, Oberer Quai 12, Biel

Die Stadt Biel hat im Jahr 2004 den Wakkerpreis für eine vorbildliche Aufwertung des öffentlichen Raumes und den Umgang mit der Baukultur des 20. Jahrhunderts erhalten. Gemeinsam wollen wir schauen, was sich seither getan hat und der Frage nachgehen, mit welchen Instrumenten Qualität gewährleistet werden kann. Unter der Annahme, dass wir die Stadt als Kontinuität und als Spannungsfeld zwischen Alt und Neu wahrnehmen, möchten wir die Chancen und Risiken von Stadtentwicklungen diskutieren. Welchen Weg wollen wir einschlagen, und wie sollen sich unsere städtischen Strukturen weiterentwickeln?

Eine Veranstaltung der Regionalgruppe Biel Seeland.

Podiumsgespräch mit
Christoph Schläppi, Architekturhistoriker
Jacqueline Badran, Nationalrätin
Michael von Allmen, Bauberater Denkmalpflege Stadt Bern
Moderation: Benjamin Locher, Bauberater Stadt Biel Berner Heimatschutz

Anmeldung

Keine Anmeldung nötig.